fbpx
Ab einem Bestellwert von € 50,00 liefern wir in Deutschland ohne Versandkosten.

Das Tragen einer Maske, ist wichtig im Kampf gegen Covid-19-Pandemie

mund-nasen-schutz

Es ist ein wichtiger Baustein im Kampf gegen Covid-19-Pandemie und deren Verbreitung, das Anlegen einer Maske.

Das Coronavirus SARS-CoV-2 wird durch Tropfen (größer als 5 Mikrometer) oder Aerosole (feinste in der Luft befindliche Flüssigkeitsteilchen und Tropfen kerne kleiner als 5 Mikrometer) verbreitet. Beim Nießen, Niesen wurden diese infizierten Menschen besprüht oder beim Sprechen freigelassen, noch bevor sie Anzeichen einer Krankheit mit Covid-19 zeigten. Alltagsmasken (Tagesmasken) können als mechanische Barriere wirken, um die Ausbreitung virushaltiger Tropfen wie Covid 19 zu verringern. Daher ist der Nasenschutzeine wichtige Ergänzung zu Distanz- und Hygieneregeln. Das Tragen eines Mundschutzes an öffentlichen Orten ist besonders effektiv, wenn möglichst viele Personen teilnehmen.

Insbesondere wenn sich mehrere Personen längere Zeit zusammentreffen oder die Abstandsregeln nicht eingehalten werden können, wird empfohlen, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Ein Abstand von 1,5 Meter zu anderen können sicher nicht schaden zu den Mund-Nasen-Maske, ersetzt aber nicht die Maske. Dies gilt für alle Bereiche in Freizeit, Alltag und Arbeit. Dies ist besonders wichtig in geschlossenen Räumen.

In bestimmten öffentlichen Raum wie öffentlichen Verkehrsmitteln und Einkaufsmöglichkeiten muss eine Maske getragen werden. Bitte beachten Sie die Details und sonstigen Informationen, die in dem jeweiligen Bundesland gelten. Beim Sprechen, Nießen, Niesen oder ausgeatmeter Luft werden Tröpfchen freigesetzt, die allmählich auf den Boden fallen. Zusätzlich werden die feinsten Aerosole gesprüht. Diese Aerosole sind kleiner als 5 Mikrometer und schweben länger in der Luft. Diese flüssigen Partikel können das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 enthalten. Dies kann andere infizieren.

Das tägliche Tragen von einem Nasenschutz OEKO-TEX geprüft in Deutschland schützen andere. Der Mund-Nasen-Schutz schützt nach dem Lockdown der im Mai 2020 zu Ende ab Juni 2020 hauptsächlich vor größere Tropfen. Es ist wichtig, dass die Maske, die täglich genutzt werden muss, Nase und Mund vollständig und nahe an den Rändern bedeckt. Wenn täglich ein Mund-Nasen-Schutz getragen wird, trägt jeder für den Schutz anderer Menschen bei. Dadurch wird die Wahrscheinlichkeit verringert, sich und andere mit dem Sars-CoV-2 Viren anzustecken oder infizieren.

Das Anlegen des Stück Mundschutz sind eine Ergänzung zu den anderen Schutzmaßnahmen der AHA-Formel bei der Corona-Pandemie: Daher ist es am besten, Abstand zu halten, Hände zu waschen, die Regeln für Husten und Niesen zu befolgen, zu lüften und das aufsetzten von Mund-Nasen-Schutz an Orten zu verwenden, die möglicherweise eng sind. AHA bietet maximale Sicherheit für alle im täglichen Leben!

Im Fall der Corona-Krise sollten die öffentliche Gesundheit geschützt werden in Form von einer Mund-Nase-Schutz. Damit kann sich jeder vor Gefahren und Viren aus der Luft schützen, wie es auch durch die Luft übertragenen Krankheiten der Fall.

In einigen Arbeitsbereichen ist dies schon lange so und der Mund-Nasen-Schutz ebenso wie die persönliche Schutzausrüstung. Doch nun gilt es auch für die allgemeine Bevölkerung im Kamp um das Covid-19 Virus. Die offiziell zugelassene Maske ist die FFP-Masken wie FFP2, FFP3-Masken, N95 oder gleichwertige Schutzstufen gekennzeichnet sind. Die ordnungsgemäße Verwendung von Atemschutzmasken kann dazu beitragen, die Exposition des Trägers gegenüber Partikeln in der Luft wie Staub, Pollen, Feinstaub, Nebel und Dampf zu verringern. Dies schließt auch Partikel ein, die so klein sind, dass sie für das menschliche Auge unsichtbar sind. Die Atemschutzmaske enthält einen Filter, das das Gesicht, sprich Nase des Trägers abdichtet. Infolgedessen strömt die Luft nicht durch die Ränder des Mundschutzes, sondern durch den Filter, bevor sie angesaugt wird. Eine häufige Wahl ist ein partikelfilternder Mund-Nasen-Schutz. Manchmal auch als Partikelmaske oder Feinstaubmaske bezeichnet.

Was ist der Unterschied zwischen den Zulassungen für Atemschutzmasken in den verschiedenen Ländern? N95 im Vergleich zu FFP2 FFP3  N95 und KN95 usw.

Die physischen und Leistungsmerkmale von Mund-Nasen-Schutz, die in einem bestimmten Land zur Zertifizierung oder Zulassung angezeigt werden müssen, werden normalerweise durch gesetzliche Standards festgelegt. Die Standardzertifizierungs- oder Zulassungsanforderungen für Mundschutz können in verschiedenen Ländern oder Regionen geringfügig variieren.

Der Mundschutz dient auch zur Abdichtung des Gesichts und können in den meisten Fällen als funktionell vergleichbar mit nicht öligen Partikeln in der Luft angesehen werden:

  • Australien/Neuseeland (Australia/New Zealand AS/NZA 1716:2012) – P2
  • Brasilien – FFP2
  • China (China GB2626-2006) – KN95, KP95
  • Europa (Europe EN 149-2001) – FFP2
  • Japan (Japan JMHLW-Notification 214, 2018) – DS2, DL2
  • Indien – BIS P2
  • Korea (Korea KMOEL – 2017-64) – 1. Klasse
  • US (United States NIOSH-42CFR84) – N95, R95, P95

Stoff-, medizinisch OP-Masken, oder FFP Maske: Welche schützt vor Corona?

Mittlerweile gilt an den meisten Orten in Deutschland die Pflicht, ein Mund-Nasen-Schutz zu Anlegen. Doch wo liegen die Unterschiede? Welche Masken sind waschbar? Welche sollten nur einmal verwendet werden?

In allen Bundesländern müssen in öffentlichen Verkehrsmitteln und Geschäften einen Mundschutz zu anzulegen. In den Zügen der Deutschen Bahn und viele Flugzeugen müssen ebenfalls ein Schutz für die Nase zu tragen. Darüber hinaus haben einzelne Gemeinden, Unternehmen und bei öffentlichen Veranstaltungen individuelle Regelungen. Zumindest ein einfacher medizinisch Mund- Nasen-Schutz ist erforderlich. Es gibt jedoch viele verschiedene Arten einer Mund-Nasen-Schutz. Man kann zwischen zwei großen Gruppen unterscheiden: einfachen Mund-Nasen-Schutz und Atemschutzmasken.

Mund-Nasen-Bedeckung bremst Corona-Ausbreitung

Einfache Stoffmasken, sogenannte Behelfsmasken aus Baumwolle, die je nach Design für tägliche, Community-Masken, DIY- Masken aus Vliesstoff mit Motiv oder temporäre Behelfsmasken verwendet werden, können kaum Schutz für ein Kind oder Erwachsene bieten. Diese sind jedoch wiederverwendbar aufgrund der Baumwolle. Jedoch ist dieser Behelf-Mund -Schutz waschbar und atmungsaktiv. Eng gewebte Stoffe sind besser geeignet als leicht gewebte Stoffe für das Gesicht von einem Kind. Diese Stoffe sind ebenfalls online oder im Shop zu kaufen und oftmals mit kostenlosem Versand. Man sollte nur auf den Inhalt schauen. 5 Stück sollte jeder haben, so dass das Tuch auch gewechselt werden kann. Wer seine Behelf Gesichtsmaske selbst nähen möchte, der sollte das Gummiband nicht vergessen um diese am Ohr fest zu machen. Am besten ist eine Behelfsmaske mit einer 3-lagigen Schicht geeignet. Diese sind ebenfalls atmungsaktiv. Es ist jedoch auch möglich ein Tuch, Schal oder T-Shirts als Mundmaske zu nutzen. Die Farben sind vielseitig, doch schwarz, weiß und blau passen fast zu jedem Outfit. Es ist jedoch wichtig, dass das Tuch die eingeatmete Luft auch filtern kann. Ein 3-lagiger Vliesstoff eignet sich hierbei auch am besten.

Die Bundesanstalt für Arzneimittel und Medizinprodukte wies darauf hin, dass Menschen, die solche Baumwollmasken tragen, sich nicht darauf verlassen können, “dass sie sie oder andere vor der Ausbreitung von SARS-CoV-2 schützen”. Die Behörden erklärten jedoch, dass auch solche Schutzmasken dazu beitragen können, die Ausbreitung des Coronavirus zu verringern. Diese haben den großen Vorteil wiederverwendbar zu sein. Sie reduzierten beispielsweise die “Atem-frequenz oder das Versprühen von Tropfen beim Nießen” wie es vor allem bei Covid-19-Patienten der Fall ist. Es kann auch verhindern, dass die schmutzigen Hände des Trägers unbewusst seinen Mund oder seine Nase berühren.

Medizinische Gesichtsmasken haben geprüfte Filterleitung

Viele Ärzte und Zahnärzte, aber auch medizinisches Personal, haben bereits vor der Coronavirus Zeit schon einen Einweg Mundschutz getragen. Bezeichnet werden diese auch als Operations-, OP- oder medizinisch Gesichtsmaske. Dieser Maskentyp gilt als medizinische Gesichtsmaske mit einer Zulassung von Norm DIN EN 14683. Patienten und andere Menschen werden in der nahen Umgebung vor Tropfen geschützt. Diese Tropfen geben die Menschen beim Sprechen oder Nießen aus Mund und Nase ab. Die Geschwindigkeit und Distanz wird verringert, mit der sich auch kleinste Flüssigkeitsteilchen ausbreiten. Die Mund-Nasen-Bedeckung schützt den Träger selbst nur vor größeren Tropfen. Dies sind jedoch Einweg-Masken und dürfen nur, wie der Name es sagt, nur als Einmal-Mundschutz genutzt werden. Es ist nicht möglich, diese zu waschen. Allerdings sind diese Einweg Gesichtsmasken schlecht für die Umwelt.

Atemschutzmasken: Was bedeuten FFP1, FFP2 und FFP3?

partikelfiltrierenden Halbmasken, auch Partikelfilter-Halbmasken oder Feinstaubmasken genannt, haben eine tiefgreifendere Wirkung. Sie schützen den anderen Personen vor Aerosolen, Rauch und Feinstaub in der Luft. Die Europäische Norm (EN 149) regelt die Qualität dieser Wiederverwendbare Mund Nasen-Schutzmaske. Drei Schutzstufen definieren die reservierte Kapazität: FFP1, FFP2 und FFP3. FFP steht für “gefiltertes Gesicht”. Um das Coronavirus zu verhindern, sind mindestens FFP2-Masken erforderlich, und FFP3- Nasenschutz Maske sind am besten geeignet. Das CE-Zeichen des Nasenschutz enthält auch die vierstellige Nummer des Testzentrums. Wenn die Gesicht-und-Nasen-Maske aus Übersee stammt, werden normalerweise andere Namen verwendet, z. B. KN95 (China) oder N95 (USA). Masken wie eine Nasenmaske mit Ventilen können nur die Luft filtern, die Sie atmen, und bieten keinen Schutz für die Umgebung des Trägers. Auch das Robert-Koch-Institute empfiehlt diesen Mund-Nasenschutz.

Welche Schutzmasken sollte man tragen?

Im täglichen Leben und im privaten Gebrauch empfiehlt das Bundesamt für Gesundheitserziehung die Verwendung von Behelf-Mund-Nasen-Schutz aus Stoff. Sie können jedoch keine anderen Schutzmaßnahmen wie Distanz-, Husten- und Niesregeln und gute Händehygiene ersetzen. Die ideale Mundschutz-Maske aus Baumwolle besteht aus 3-lagigen Schichten. Die äußere Schicht der Behelf-Nasen-Schutz sollte Wasser abweisen, die mittlere Schicht sollte einen Filtereffekt haben und die innere Schicht sollte Wasser absorbieren können.

Schutzmasken reinigen – am besten in der Waschmaschine

Es ist am besten, sofort nach dem Auftragen der Nasenmaske zu waschen – mindestens 60 Grad in der Waschmaschine – und ein starkes Reinigungsmittel zu verwenden. Das Energiesparprogramm sollte ausgeschaltet werden, da sonst die Temperatur möglicherweise nicht hoch genug ist. Oder legen Sie die Nasenmaske in einen Topf mit kochendem Wasser und kochen diese mindestens fünf Minuten lang. Wenn nach der Reinigung kleine Risse oder Beschädigungen festgestellt werden, sollte der Mund- und Nasenmaske nicht noch einmal verwendet werden. Wenn die Nasenmaske nur unter 60 Grad gereinigt werden kann, überprüfen Sie die Temperatur am besten mit einem Thermometer. Wenn Sie keinen Wasserkocher haben, können Sie Wasser im Topf kochen und ihn bei geschlossenem Deckel acht Minuten lang stehen lassen. Die Temperatur beträgt dann 60 Grad.

FFP Mund-Nasen-Maskemehrfach tragen?

Mund-Nasen-Bedeckung wie FFP Mund-Nasen-Maske oder chirurgische Masken aus Zellulose sollten nicht mehr wie einmal verwendet werden. Zurzeit sind auf dem Markt, wie auch online im Shop genügend Schutzmasken zu bekommen. Der Inhalt einer Packung solcher Mund-Nasen-Bedeckung aus dem Shop sind oftmals 5 Stück.

Die Wirksamkeit der Wärmebehandlung von FFP Mund-Nasen-Maske in einem Ofen ist wissenschaftlich umstritten. Es ist nicht klar, welchen Einfluss die Wärmebehandlung auf die Filterleistung des Materials der Mund-Nasen-Bedeckung hat.

Einige Experten gehen davon aus, dass es kein Problem mit der Lieferung von einem Behelf-Mund-Nasen-Schutz geben wird. Es besteht jedoch die Gefahr, dass sich Bakterien in der Nasenmaske ablagern, wenn diese zu lang getragen wird. Daher sollten sie regelmäßig in die Sonne gestellt und ultraviolettem Licht ausgesetzt werden. Beim Sterilisieren von Nasenschutz in einer Mikrowelle besteht Brandgefahr: Viele Nasenschutz enthalten Metallteile wie Nasenbügel, die beim Erhitzen Funkenflug verursachen können. Daher sollte der Nasenschutz für Erwachsene auf einen Nasenbügel untersucht werden.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

You may use these <abbr title="HyperText Markup Language">HTML</abbr> tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*